Sie sind hier: Reginaplaza  »  Allgemein  »  In Stein gemeißelt – Arbeitsplatten aus Stein und Keramik

09.06.2020 | Allgemein

In Stein gemeißelt – Arbeitsplatten aus Stein und Keramik

Zeitlose Eleganz und extreme Widerstandsfähigkeit!

Steinarbeitsplatten

Zeitlose Eleganz und extreme Widerstandsfähigkeit:

Zwei Charaktereigenschaften, die für Küchenarbeitsplatten aus Stein und Keramik stehen. Wer sich in der Küche nicht nur eine edle Erscheinung, sondern auch einen unkomplizierten und pflegeleichten Partner wünscht, sollte sich diese starken Arbeitsplatten unbedingt genauer ansehen.

Steinarbeitsplatten

Naturstein poliert oder im „Leather Look“

Naturstein macht die Küche zum Wohnmittelpunkt, indem er durch seine einzigartige Ausstrahlung und Ästhetik zum Verweilen und Kochen einlädt. Zudem sind Kücheninseln mittlerweile mehr als nur ein Trend und lassen Arbeitsplatten im Lebensraum noch präsenter wirken. Durch spezielle Oberflächen mit Lava-Strömen, die sich mit ihren Strukturen durch die Materialien bahnen, werden Steinplatten zu einem wahren Blickfang und krönen jedes Küchenmöbel.

Der „Leather Look“ besticht mit einer zarten Struktur und erinnert mit seiner Optik an das Naturmaterial Leder. Seidig-matt nimmt der Stein eine unvergleichliche sowie anmutige Haptik an und verleiht der Küche einen sympathischen Look, gepaart mit charmantem Charakter.

Steinarbeitsplatten

Die Vorteile von Stein und Keramik in der Küche auf einen Blick:

  • Kratz- und Schnittfest:
    Wie das feste Material bereits vermuten lässt, sind Platten aus Naturstein weitgehend vor lästigen Kratzern und Schnitten gefeit.
  • Hygiene an erster Stelle:
    Das Kochen auf Stein- und Keramikplatten ist besonders hygienisch, da es zu keinem Abrieb auf der Arbeitsplatte kommt. Du kannst also bedenkenlos deinen Teig darauf kneten oder Obst und Gemüse schneiden.
  • Hitzebeständig und pflegeleicht:
    Heiße Pfannen oder Töpfe können problemlos abgestellt werden und richten dabei keinen Schaden an. Zudem sind die Platten neben ihrer zeitlosen und eleganten Optik auch kinderleicht zu pflegen und reinigen.
Steinarbeitsplatten

Edel wie eh und je – Keramikplatten

Keramikplatten sind ebenfalls stark im Trend, denn auch diese bringen neben den erwähnten Vorzügen Eleganz in jede Küche. Außerdem sind die Platten eine wahre Innovation: mit 12 Millimetern so dünn wie der Boden einer Bratpfanne – aber mit der Kraft einer dicken Steinplatte – sind Keramikplatten ein wahres Küchenwunder.

Die Materialien von Strasser werden direkt von den besten Standorten Europas, wie Italien und Spanien, importiert. Ihre Strapazierfähigkeiten erlangen sie durch das Brennen bei 1200 Grad Celsius, wodurch sie der optimale Begleiter für jeden Koch und jede Köchin werden.

Gestaltungsfreiheit:
Egal ob Naturstein oder Keramik: Wer seiner Küche einen neuen Look verpassen möchte, kann einfach und unkompliziert die Arbeitsplatten nachträglich tauschen.

 

Steinarbeitsplatten

Experte Strasser

Die Steinmetzkunst ist einer der ältesten handwerklichen Berufe und verlangt viel Erfahrung und Geschick. Strasser ist der beste Ansprechpartner bei innovativen Produktneuheiten und stets auf der Suche nach exklusiven Materialien, Farben und Oberflächen, um diese zu einzigartigen als auch avantgardistischen Kreationen zu verarbeiten.

Die Rohstoffe kommen bei Strasser dafür aus den verschiedensten Ecken dieser Welt: Von Indien bis China, über Südafrika und Brasilien direkt in deine Küche. So ist tatsächlich jedes Stück ein internationales Unikat und wird schlussendlich auch in ein außergewöhnliches Küchendesign verwandelt.

Bildnachweis: ©Strasser Steine


Beiträge aus dem reginaplaza-Magazin

27.04.2022 | Allgemein

Buchtipp: Cash aus Coins

das Krypto 1x1

weiterlesen

05.04.2022 | carpe diem Rezepte

Sommerrollen

mit Gemüse und Dip

weiterlesen

05.04.2022 | carpe diem Rezepte

Vegan & zuckerfrei: Eine Schokotorte

Mit Beeren

weiterlesen

05.04.2022 | carpe diem Rezepte

Reisflocken-Porridge

mit Heidelbeeren und Leinsamen

weiterlesen

05.04.2022 | carpe diem Rezepte

Ravioli mit Kohlrabiblätterfüllung

auf Kohlrabi-Erbsen-Gemüse

weiterlesen

05.04.2022 | carpe diem Rezepte

Vegane Kohlrouladen

mit Pilzen und Tofu

weiterlesen