Sie sind hier: Reginaplaza  »  Allgemein  »  Smarte Kühlschränke mit Kameras und ihre Funktionen

15.04.2020 | Allgemein

Smarte Kühlschränke mit Kameras und ihre Funktionen

Der Vorratscheck – die Kamera im smarten Kühlschrank denkt mit!

Smarte Kühlschränke mit Kameras

Moderne Küchengeräte erfüllen inzwischen immer mehr Funktionen und werden zunehmend „smarter“. Das bedeutet, dass die Geräte mitdenken und sich auch von unterwegs steuern lassen. Im stressigen Alltag können uns Küchengeräte somit entlasten und uns dabei helfen, Zeit zu sparen.

Die Entwicklung von smarten Küchengeräten begann mit Funktionen wie dem „Timer“, mit dessen Hilfe man die Küchengeräte so einstellen konnte, dass beispielsweise die Waschmaschine erst zu einer bestimmten Uhrzeit die Waschladung gewaschen hat.

Mittlerweile verfügen die Top-Modelle der Küchengerätehersteller bereits über WLAN und können uns im Haushalt aktiv unterstützen. In diesem Beitrag stellen wir euch moderne und smarte Kühlschränke vor, die mitdenken!

Smarte Kühlschränke mit Kameras

Smarte Kühlschränke und ihre Funktionen

Kühlschränke mussten bisher nur wenige Probleme lösen und ihre Hauptaufgabe war die kühle Aufbewahrung von Lebensmitteln, die bei der Lagerung auf Zimmertemperatur schneller verderben würden. Im Laufe der Jahre erhielten Kühlschränke zusätzliche Funktionen wie Fächer mit unterschiedlichen Temperaturzonen, denn so konnten Lebensmittel noch länger aufbewahrt werden.

Smarte Kühlschränke nehmen uns hingegen schon bei der Einkaufsplanung und Lagerhaltung viel Arbeit ab. Kennt ihr die Situation, wenn ihr im Supermarkt ohne Einkaufszettel steht und nicht wisst, ob noch genügend Milch, Butter oder Eier im Kühlschrank sind? Zuhause stellt ihr dann fest, dass sich noch genügend Eier im Kühlschrank befinden und der neue Karton noch gar nicht nötig gewesen wäre.

Wie hilfreich wäre es, wenn man von unterwegs aus einen Blick in den Kühlschrank werfen könnte oder der Kühlschrank aufgrund des Verbrauchs schon einen Einkaufszettel zusammengestellt hätte? Mit einem smarten Kühlschrankmodell ist dies möglich, denn ihr könnt via App auf eine Kamera im Kühlschrank zugreifen und von unterwegs eure Vorräte überprüfen. Das erspart nicht nur jede Menge Doppelkäufe oder vergessene Sachen, sondern hilft euch auch Geld zu sparen und eure Einkäufe zu optimieren. Je nach Modell und Ausführung kann bei den Fotos, die die Kühlschrank Kamera erstellt, eine Notiz zum Haltbarkeitsdatum des Produkts hinterlegt werden.

Mit Hilfe von intelligenten Kühlschränken ist es auch möglich, von unterwegs die Kühlschranktemperatur zu regeln. Ihr seid über das Wochenende verreist, habt keine verderblichen Lebensmittel im Kühlschrank und möchtet die Temperatur etwas höher drehen, um weniger Energie zu verbrauchen? Kein Problem, denn mittels Kühlschrank App verbindet ihr euch mit dem Kühlschrank über euer Smartphone oder Tablet und ändert die Temperatur.

Smarte Kühlschränke verfügen auch über ein großes Display auf der Kühlschranktür, das sich bei manchen Modellen sogar schon per Sprache steuern lässt. Das Display zeigt nicht nur das Wetter an, fungiert als Einkaufszettel oder spielt Musik ab, sondern es können auch Rezepte gesucht, angezeigt und vorgelesen werden. Möglich macht dies die Zusammenarbeit mit Sprachassistenten wie Amazons „Alexa“.

Smarte Kühlschränke mit Kameras

Was können smarte Kühlschränke in der Zukunft?

Eine weitere Funktion von intelligenten Kühlschränken könnte in naher Zukunft Realität werden. Wenn der Kühlschrank erkennt, dass ein Produkt zur Neige geht, könnte dieses auf den digitalen Einkaufszettel geschrieben und auf Wunsch vom Kühlschrank direkt bei einem Onlineshop nachbestellt werden. In den USA werden entsprechende Systeme bereits getestet und umgesetzt, bis diese Funktion nach Österreich kommt, wird noch etwas Zeit vergehen.

Für smarte Kühlschränke muss derzeit noch etwas tiefer in die Tasche gegriffen werden. Je nach Hersteller und Modell kosten einfache, smarte Kühlschränke mit Kamera ab ca. € 1.500,– und je nach Funktionen steigen die Preise auf über € 5.000,– an.

Tipp: Wenn ihr euch über die aktuellen Küchentrends und smarten Küchengeräte informieren möchtet, lohnt sich ein Besuch auf Küchen- und Möbelmessen!


Bildnachweis: ©Daniel-Krason – shutterstock.com | ©Tyler-Olson – shutterstock.com | ©Andrey_Popov – shutterstock.com | ©Hadrian – shutterstock.com


Beiträge aus dem reginaplaza-Magazin

27.04.2022 | Allgemein

Buchtipp: Cash aus Coins

das Krypto 1x1

weiterlesen

05.04.2022 | carpe diem Rezepte

Sommerrollen

mit Gemüse und Dip

weiterlesen

05.04.2022 | carpe diem Rezepte

Vegan & zuckerfrei: Eine Schokotorte

Mit Beeren

weiterlesen

05.04.2022 | carpe diem Rezepte

Reisflocken-Porridge

mit Heidelbeeren und Leinsamen

weiterlesen

05.04.2022 | carpe diem Rezepte

Ravioli mit Kohlrabiblätterfüllung

auf Kohlrabi-Erbsen-Gemüse

weiterlesen

05.04.2022 | carpe diem Rezepte

Vegane Kohlrouladen

mit Pilzen und Tofu

weiterlesen